Verlässliche Regeln statt diskretionäre "Steuergeschenke" – Plädoyer für eine effektive Abschaffung der Kalten Progression

Dieser Beitrag ist auch im Blog http://www.wirtschaftlichefreiheit.de erschienen und kann auch dort kommentiert werden. Nach der gerade veröffentlichten Prognose des Arbeitskreises Steuerschätzung werden die Steuereinnahmen von Bund, Ländern und Gemeinden in den kommenden Jahren wieder Höchststände erreichen. Es wird von einem Mehraufkommen in Höhe von 135,3 Milliarden Euro bis 2014 gesprochen. Angesichts einer Staatsverschuldung von… Verlässliche Regeln statt diskretionäre "Steuergeschenke" – Plädoyer für eine effektive Abschaffung der Kalten Progression weiterlesen

Werbung