Säkulare Stagnation – ein realistisches Szenario?

Wenn sich das Say’sche Theorem aus der Neoklassik verabschiedet Zu den charakteristischen Eigenschaften des neoklassischen Modells zählt seine Immunität gegenüber Nachfrageschocks: Weil die Einkommenshöhe immer schon zum Beginn der Produktionsperiode feststeht, führt ein Rückgang der Konsumnachfrage über den Anstieg der Ersparnis zu niedrigeren Zinsen und damit zu einer Erhöhung der Investitionsnachfrage – und umgekehrt. Nachfrageschwankungen… Säkulare Stagnation – ein realistisches Szenario? weiterlesen

Werbung