Eine empirische Formel zur Beurteilung der Biodiversiätsleistungen von ökologischer und konventioneller Landwirtschaft

Dieser Beitrag ist auch auf Ökonomenstimme erschienen In ihrer Stellungnahme zum Thema „Biodiversität und Management von Agrarlandschaften“ DAW (2020) kommen die deutschen Akademien der Wissenschaften zu dem Ergebnis, dass das Ziel „die biologische Vielfalt für künftige Generationen zu erhalten“ vor allem über eine Extensivierung der Landwirtschaft durch die Maxime „Ökologische Landwirtschaft ausbauen und stärken“ erreicht… Eine empirische Formel zur Beurteilung der Biodiversiätsleistungen von ökologischer und konventioneller Landwirtschaft weiterlesen

Normative Werturteile und Wirtschaftswissenschaft

Erfahrungswissenschaften erzeugen Wissen über die erfahrbare Welt, das häufig neue Handlungsspielräume eröffnet. Ob und wie diese Handlungsspielräume genutzt werden sollen, kann mit den Mitteln der Erfahrungswissenschaften aber nicht bestimmt werden. Hierzu sind normative Ethiken notwendig, aus denen sich Handlungsziele ableiten lassen. Da kein allgemeiner Konsens besteht, welche normative Ethik die richtige ist, werden solche Handlungsziele… Normative Werturteile und Wirtschaftswissenschaft weiterlesen